Gemeindestatistik:

Einwohnerzahl Darmsheim: 3898

(2011 = 3880; 2010 = 3929; 2009 = 3913; 2008 = 3921; 2007 = 3943)

davon evangelisch 1679

(2011 = 1682; 2010 = 1720; 2009 = 1721; 2008 = 1724; 2007 = 1754)

katholisch 1108

(2011 = 1111; 2010 = 1131; 2009 = 1145; 2008 = 1156; 2007 = 1147)

sonstige 1111

(2011 = 1087; 2010 = 1078; 2009 = 1047; 2008 = 1041; 2007 = 1037)

Ausländeranteil 11,0 %

(2011 = 10,7; 2010 = 10,3%; 2009 = 11,0%; 2008 = 10,8%; 2007 = 11,2%)

(Stand 31.12.2012)

 

 

Geschichtliches

Dorfbrunnen in DarmsheimDie schon 1260 genannte Ortskirche - ursprünglich dem hl. Pelagius geweiht - wurde als Wehrkirche erbaut. Teile der starken, aus dem 13. Jh. stammenden Kirchhofmauer sind heute noch sichtbar. Der Turm mit seinen drei steinernen Stockwerken dürfte ebenfalls aus dieser Zeit sein. Das unterste Stockwerk hat ein spätgotisches Kreuzgewölbe. Jünger ist wohl das an diesen Westturm angebaute Kirchenschiff. Erst 1966/67 konnten die Fresken an seiner Nordwand mit Darstellungen des Apostolischen Glaubensbekenntnisses aus der Zeit von 1470-1480 freigelegt und restauriert werden. Am 6. November 1972 wurde das Kirchenschiff durch Brandstiftung fast völlig zerstört. Ein Jahr später, am 23. Dezember 1973 (4. Advent) konnte die wiederhergestellte Kirche eingeweiht werden.

Informationen zu Darmsheim finden Sie auf der offiziellen Webseite der Stadt Sindelfingen.

Zum Seitenanfang