SONNE grün„Reformation“ heißt „Erneuerung“. Deshalb können wir uns im Reformations-Jubiläum nicht nur rückwärts an die Ereignisse im 16. Jahrhundert erinnern, sondern wollen auch nach vorne schauen: Was bedeutet „Erneuerung“ für uns? Was könnte Gott uns zumuten und für uns bereit haben?

Die Predigenden und ihre Texte und Themen und eine Übersicht mit den Orten und Zeiten:

 

 

Dieter Heugel: Gott für mich beanspruchen. Lukas 18, 9-14
Udo Maier: Von der Geburt des wahren Menschen – Von der unvollendeten Reformation. Hesekiel 36, 26-28
Adrian Rölle: Was Verheißung hat... Matthäus 5,2-10
Helmut Schwaderer: Das wieder neu entdeckte Evangelium als Kraft, die Veränderung schafft. Römerbrief 1, 16 + 17
Robert Ziegler: Mit Furcht und Zittern glaubensmutig sein. Philipperbrief 2, 12 + 13

Anna-Christina Böhringer-Fischer: Erneuerung durch Konzentration auf die Mitte unseres Glaubens. Epheserbrief 4, 15f
Susanne Haag: Mutig und glaubensstark Veränderungen gestalten. 1. Korintherbrief 16, 13 + 14
Michael Jung: Glaube – sich selbst und die ganze Welt in einem neuen Licht sehen. 2. Korintherbrief 4,6
Martin Süßer: Jesus, das Geld und die Rituale. Tempelreinigung, Markus 11, 15-19

Sie sind herzlich eingeladen, auch in die Nachbarschaft zum Gottesdienst zu gehen!

Zum Seitenanfang