thumb Kreuzweg950„Ein Menschenweg zum Kreuz“

Erwin Würth (siehe www.wuerth-holzart.de) hat aus Schwemmholz 12 Stationen eines Kreuzwegs geschaffen. Dieser wird in der Zeit zwischen 27.2. und Ostern im Sitzungssaal von St. Stephanus und in der Pelagiuskirche ausgestellt sein.

Am 27.2. um 17 Uhr stell der Künstler sein Werk selbst vor, die Einführung beginnt in St. Stephanus und wird ca. eine halbe Stunde später in der Pelagiuskirche fortgesetzt.

Die Themen der Stationen sind sehr ansprechend gestaltet. Sie greifen bekannte Sprichwörter und Redewendungen auf. So kann die Betrachtung der Stationen nicht nur eine Begegnung mit den Leidens-Stationen Jesu, sondern auch eine Begegnung mit oft verborgenen Teilen der eigenen Existenz werden.

Wir möchten die Stationen für Andachten nutzen – aber auch Gruppen aus dem Bezirk zugänglich machen.

Die 12 Themen sind:

  • Lügen haben kurze Beine
  • In eine Schublade stecken
  • Vor den Karren spannen lassen
  • Unter die Räder gekommen
  • Machtlos vis-á-vis
  • Den schwarzen Peter gezogen
  • Zeig mir dein wahres Gesicht
  • Kleider machen Leute
  • Aufs Kreuz gelegt
  • Der ist für mich gestorben
  • Träume begraben
  • Wie neu geboren.

Zum Seitenanfang